// European Month of Photography

Home / Blogbeiträge / // European Month of Photography

// European Month of Photography

von Sandra Thiele

Im Oktober bieten mehr als 100 Berliner Museen, Galerien, Kulturinstitutionen, Botschaften, Off-Spaces, Projekträume und Fotografie-Schulen im Rahmen des European Month of Photography (EMOP) ein breit gefächertes Angebot an Ausstellungen und Veranstaltungen, die das beliebte Medium in seiner ganzen Vielseitigkeit zeigen.

Bereits zum neunten Mal findet in der Zeit vom 1. bis 31. Oktober der EMOP Berlin statt. Schwerpunktthema in diesem Jahr: Europa – Identität, Krise, Zukunft. Darüber hinaus sind weitere Themenkomplexe wie „100 Jahre Groß-Berlin“ oder „30 Jahre Wiedervereinigung“ geplant. Hinzu kommen klassische Genres wie Porträt-, Mode oder Architekturfotografie.

In diesem Jahr arbeiten die Veranstalter von Kulturprojekte Berlin mit der Akademie der Künste zusammen: Die EMOP Opening Days werden vom 2. bis 4. Oktober im Haus der Akademie der Künste am Pariser Platz präsentiert. Aufgrund der dezentralen Ausrichtung sowie der Vielzahl an Partnerinstitutionen steht der Veranstaltung auch unter Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen nichts im Weg. Zu dem umfangreichen Programm mit international renommierten FotografInnen, KuratorInnen und MedienexpertInnen werden auch Paneldiskussionen, KünstlerInnengespräche, Diskussionsveranstaltungen und ein Filmprogramm geboten. Alle wichtigen Infos unter www.emop-berlin.eu.

INFOTEXT durfte zu dieser besonderen Kulturveranstaltung – wie auch in den vergangenen Jahren – mit der Erstellung des Programmheftes beitragen.