Archives

Home / Portfolio

Layout für Glokal, seit 2017

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Headline_Widget“][/siteorigin_widget]
Der Berliner glokal e. V. engagiert sich seit 2006 in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung.

Für seine Publikation Connecting the Dots – Lernen aus Geschichte(n) zu Unterdrückung und Widerstand setzten wir 2017 das Editorial Design um und gestalteten mehrere Illustrationen.

Zudem porträtierten wir das Team des Vereins für einen Spendenflyer.

Das finden wir gut, weil nicht nur das Thema der Publikation – die Auseinandersetzung mit globalen Machtverhältnissen und Kolonialgeschichte – spannend war, sondern weil wir bei der Umsetzung des Auftrages große gestalterische Freiheit hatten.

Layout der taz-Genossenschaftsinfo, seit 2017

Layout der taz-Genossenschaftsinfo, seit 2017

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Headline_Widget“][/siteorigin_widget]

Dreimal im Jahr informiert die taz-Genossenschaft ihre Mitglieder mit der Genossenschaftsinfo über den Stand der Dinge in Sachen Zeitung, Verlag und Genossenschaft.

Seit 2017 sind wir für die Infografiken und das Editorial Design dieser taz-Genossenschaftsinfo verantwortlich.

Das finden wir gut, weil wir so immer auf dem Laufenden darüber sind, was bei der taz gerade Thema ist.

Layoutentwicklung und -umsetzung sowie Titelgestaltung für die „zeozwei”, 2015 bis 2017

Layoutentwicklung und -umsetzung sowie Titelgestaltung für die „zeozwei”, 2015 bis 2017

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Headline_Widget“][/siteorigin_widget]

Die taz FUTURZWEI ist ein gemeinsames Projekt der taz und der Stiftung FUTURZWEI. Das Magazin erscheint alle drei Monate.

Wir sind verantwortlich für das Editorial Design, für die Bildbearbeitung und für die Schlusskorrektur der Texte.

Bereits für die Vorgängerpublikation zeozwei haben wir das grafische Konzept entwickelt, das wir 2017 zur taz FUTURZWEI umgestaltet haben.

Das finden wir gut, weil uns diese Erneuerung des Konzeptes große gestalterische Freiräume bietet und es durch die enge Zusammenarbeit mit der Redaktion möglich ist, Form und Inhalt konsequent als Einheit zu denken.

Layoutentwicklung und -umsetzung sowie Titelgestaltung für die „zeozwei”, 2015 bis 2017

Layoutentwicklung und -umsetzung sowie Titelgestaltung für die „zeozwei”, 2015 bis 2017

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Headline_Widget“][/siteorigin_widget]

Die taz FUTURZWEI ist ein gemeinsames Projekt der taz und der Stiftung FUTURZWEI. Das Magazin erscheint alle drei Monate.

Wir sind verantwortlich für das Editorial Design, für die Bildbearbeitung und für die Schlusskorrektur der Texte.

Bereits für die Vorgängerpublikation zeozwei haben wir das grafische Konzept entwickelt, das wir 2017 zur taz FUTURZWEI umgestaltet haben.

Das finden wir gut, weil uns diese Erneuerung des Konzeptes große gestalterische Freiräume bietet und es durch die enge Zusammenarbeit mit der Redaktion möglich ist, Form und Inhalt konsequent als Einheit zu denken.