Editorial Design

Home / Posts tagged "Editorial Design"

Epiz Angebotskatalog

BERUFLICHE BILDUNG FÜR GLOBALE GERECHTIGKEIT UND NACHHALTIGKEIT

von Johanna Hoffmann

Im Angebotskatalog werden alle Bildungsmaterialien, die der EPIZ e. V. seit 2010 zu unterschiedlichen Berufen entwickelt hat, vorgestellt.

Mit einem QR-Code zu jeder Publikation kann jedes einzelne Unterrichtsmaterial eingesehen werden. Der Katalog gibt darüber hinaus auch einen Überblick über weitere Angebote für die berufliche Bildung wie Fortbildungen und Schulveranstaltungen.

Hier geht’s zum Download des Angebotskatalogs.

INFOTEXT ist für das Design, das Layout und das Korrektorat dieser Publikation des Epiz e. V. verantwortlich.

Epiz Kupfer Alu Stahl global

KUPFER ALU STAHL GLOBAL: UNTERRICHTSMATERIAL FÜR METALLVERARBEITENDE BERUFE

von Ute Wibral

Die Broschüre des EPIZ Berlin e. V. bietet zwei Unterrichtseinheiten in Form von Simulationsspielen für die Ausbildung von Fachkräften in den Metallberufen. Interaktiv und spielerisch sollen die Eigenschaften und die Gewinnung der zentralen metallischen Werkstoffe in Berufsschulen vermittelt werden.

Insbesondere menschenrechtliche und ökologische Problematiken beim Bauxit-, Stahl- und Kupfertagebau stehen im Fokus. Somit werden die Auszubildenden für die Herkunft der Werkstoffe und die damit verbundenen Problematiken und Herausforderungen sensibilisiert und sie erlernen Fachwissen für einen nachhaltigeren Umgang mit den Metallen.

INFOTEXT hat für diese Publikation, wie auch für viele andere Publikationen des Epiz e. V., das Design, das Layout und das Korrektorat übernommen. Das Dokument kann auch als barrierefreie PDF-Datei heruntergeladen werden.

FUTURZWEI Landlust

TAZ FUTURZWEI: LANDLUST

von Hannah Pöhlmann

Die 20. Ausgabe der taz FUTURZWEI beschäftigt sich mit dem in den letzten Jahren entstandenen Traum von einem idyllischen Leben auf dem Land, den viele Menschen, die in Großstädten leben, träumen und immer öfter verwirklichen, um der Hektik ihres Alltags zu entfliehen und aus der Natur neue Kraft zu schöpfen. Das Heft erscheint am 8. März 2022.

Wie romantisiert sind die Vorstellungen der Städter*innen? Welche Spannungen und Chancen birgt die Fusion von Städter*innen und Landvolk? Wie divers ist das Leben auf dem Land? Und welche spezifischen Probleme herrschen dort vor? Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen, werden Projekte wie Neuland21 und DORV vorgestellt und es gibt ein Interview mit Anja Hradetzky, einer Bäuerin aus der Uckermark, und eines mit Cem Özdemir, dem jüngst ernannten Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft.

Die Verbindung zwischen den ländlichen Regionen und Ernährung beziehungsweise Versorgung wird noch ersichtlicher aus Valentin Thuns, Mitgründer des ersten Ernährungsrats Deutschlands in Köln, Appell an die neue Bundesregierung nach „wahren Preisen bei Lebensmitteln“.

Über das großstädtische Bedürfnis nach Gelassenheit und Achtsamkeit spricht Kathrin Fischer, der die „Ächtung negativer Gefühle“ ziemlich auf die Nerven geht. Marilena Berends – die Changemakerin dieser Ausgabe –, die Dana Gieseke im Interview Rede und Antwort steht, stellt ihre Podcast-Reihe vor.

Des Weiteren wird wieder eine Doppelseite dem Motorjournalismus gewidmet – Martin Unfried hat erneut ein Elektroauto getestet. Auch Kommentare auf den Motorartikel aus dem letzten Heft finden in diesem Platz. Außerdem teilt Wolfram Lotter den Leser*innen im ersten Teil von „Lotters Transformator – So geht Transformationsökonomie“ seine Gedanken zu Wachstum und Wandel mit. Der zweite Teil dazu folgt dann in der 21. Ausgabe der taz FUTURZWEI, die am 14. Juni erscheinen wird.

INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe das Editorial Design, die Bildbearbeitung, das Korrektorat und die Schlusskorrektur übernommen. 

taz geno 2/21

die neue taz genossenschaftsinfo ist erschienen

von Ute Wibral

Anfang November ist die taz Genossenschaftsinfo 2/2021 unter dem Titel „Ist heute der Tag … an dem du die Verkehrswende selber machst?“ erschienen. Im Heft werden die Leser:innen über Entscheidungen und neue Entwicklungen innerhalb des taz-Verlags, der Zeitung und der Genossenschaft informiert. Sie bekommen ebenso einen Einblick, wie die Mitwirkenden das vergangene Jahr der Pandemie erfahren haben und welche kreativen Lösungen für die Zukunft teilweise daraus entstanden sind.  

Im Fokus der aktuellen Ausgabe steht die Herausforderung des Klimawandels und wie sich dem entgegengestellt werden kann. INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe der taz Genossenschaftsinfo das Editorial Design übernommen.