Infografik

Home / Posts tagged "Infografik"

RKI Covid Kinder

Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt: COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche

von Lena Ziyal 

Um die impfende Ärzteschaft in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, hat das Robert Koch-Institut in Zusammenarbeit mit INFOTEXT ein kompaktes Faktenblatt zum Thema COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche veröffentlicht.

Das Faktenblatt fasst kurz und knapp die wichtigsten Informationen zusammen: Wovor schützt die Impfung? Welche Kinder können geimpft werden? Wie sicher ist sie?

Das doppelseitige Faktenblatt richtet sich dabei in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus kann das Informationsblatt im Aufklärungsgespräch als Informationsquelle oder auch Hand-out genutzt werden, um auch Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken und Fakten verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren.

INFOTEXT hat bei der Erstellung des Faktenblatts neben der inhaltlichen und visuellen Konzeption auch die Stilentwicklung, die Umsetzung der Illustrationen und Infografiken sowie redaktionelle Arbeiten übernommen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind bisher außerdem bereits Faktenblätter zur HPV-Impfung, zur Herpes-zoster-Impfung, Masern-Impfung, zur Impfung in der Schwangerschaft, zur Influenza-Impfung und zu den verschiedenen COVID-19-Impfungen entstanden.

DGVN

Webseite zur Finanzierung des UN-Systems für die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V.

von Hannah Pöhlmann 

Die Deutsche Gesellschaft der Vereinten Nationen e. V. (DGVN) setzt sich für eine starke Gemeinschaft der Vereinten Nationen ein. Durch internationale Zusammenarbeit trägt sie zur Friedenssicherung, Stärkung der Menschenrechte und Förderung der nachhaltigen Entwicklung bei. Auf ihrer Webseite informieret die DGVN über ihre Arbeit.

Die Finanzierung der UN ist ein komplexes System, das sich aus unterschiedlichen Haushalten zusammensetzt. Die Mitgliedstaaten zahlen festgelegte Beiträge, wobei das Prinzip gilt: Reiche Länder zahlen mehr, arme Länder zahlen weniger. Die Bereiche, in die die Gelder dann fließen, sind unter anderem die UN-Friedensmissionen und Programme und Spezialorgane, wie der UNHCR oder UNICEF, oder Sonderorganisationen, wie beispielsweise die WHO oder UNESCO.

INFOTEXT hat die Redaktion der Texte übernommen, das Layout der Webseite entworfen und umgesetzt sowie mehrere Infografiken erstellt. Hier geht’s zur Seite.

FES Wahlgrafiken

FES: GRAFIKEN ZUR WAHL

von Hannah Pöhlmann

„Der Rote Faden“ ist ein Nachrichtendienst der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) beziehungsweise der Akademie für Soziale Demokratie, der über wichtige politische Ereignisse und Debatten informiert. Auf dem Kanal werden tagesaktuell kompakte Kurznachrichten und Infografiken veröffentlicht. Seit April 2021 arbeitet INFOTEXT mit der FES an der Erstellung von Infografiken für „Der Rote Faden“. 

Im Zuge der Bundestagswahl am 26. September hat INFOTEXT einige Grafiken zu Wahlumfragen und -ergebnissen erstellt. Weitere Informationen zu dem Nachrichtendienst und die Infografiken gibt es hier.

taz geno 21

DIE taz genossenschaftsinfo ist erschienen

von Lena Ziyal


Im September ist pünktlich zur jährlichen Mitgliederversammlung der taz Genossenschaft die taz Mitgliederinfo 2/2021 unter dem Titel „Generation Klima“ erschienen. Auf 54 Seiten informiert das Magazin über Entwicklungen, Entscheidungen und Überlegungen innerhalb des taz-Verlags, der Zeitung und der Genossenschaft.

INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe der taz Mitgliederinfo das Editorial Design sowie die Gestaltung der Infografiken übernommen.

INFOTEXT beginnt Zusammenarbeit mit Friedrich-Ebert-Stiftung

INFOTEXT beginnt Zusammenarbeit mit Friedrich-Ebert-Stiftung

von Lena Ziyal

Zu den zahlreichen Aufgaben der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) gehört auch die tägliche Bereitstellung von kompakten Kurznachrichten zu wichtigen politischen Ereignissen. Seit April entwickeln wir Infografiken für den Messenger-Kanal der FES.

Die FES, genauer die Akademie für Soziale Demokratie, bietet unter dem Namen „Der Rote Faden“ einen täglichen Newsletter. Wichtige politische Ereignisse und Debatten aus dem In- und Ausland werden dort auf 700 Zeichen zusammengefasst. Grafiken und Verlinkungen zu weiterführenden Artikeln liefern zusätzlich Hintergrundinformationen. 

Im April 2021 fiel der Startschuss für eine langfristig angelegte Zusammenarbeit zwischen der FES und INFOTEXT: Gemeinsam entwerfen und gestalten wir aussagekräftige Infografiken zu aktuellen politischen Themen, die die Kernaspekte der Kurznachrichten aufgreifen und Zusammenhänge visualisieren. Dadurch wird der Fokus auf Klarheit, Genauigkeit und Verständlichkeit gelegt.

Weitere Informationen zum FES-Messenger gibt es hier.

RKI-Handreichungen: COVID-19-Impfung für Kinder und AstraZeneca-Impfung für ältere Menschen

RKI-Handreichungen: COVID-19-Impfung für Kinder und AstraZeneca-Impfung für ältere Menschen

von Sandra Thiele

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat in Zusammenarbeit mit INFOTEXT zwei neue Informationsblätter rund um das Thema COVID-19-Impfung veröffentlicht. Damit will das Institut bei der Entscheidung für oder gegen eine Impfung unterstützen.

COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren

Erst kürzlich wurde der von BioNTech/Pfizer entwickelte mRNA-Impfstoff Comirnaty von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren als erster COVID-19-Impfstoff in dieser Altersklasse zugelassen. Derzeit gibt es zwar keine allgemeine Impfempfehlung der STIKO für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, jedoch für Kinder und Jugendliche mit einem besonderen Risiko. Die vorliegende Handreichung erläutert diese Empfehlung, skizziert, für wen die Impfung sinnvoll sein kann, und umfasst FAQs zum Verlauf der COVID-19-Erkrankung bei Kindern sowie Aussagen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfung.

Die AstraZeneca-Impfung für Menschen im Alter von 60+

Die Handreichung gibt einen wesentlichen Überblick über alle Informationen, die bei der Impfentscheidung berücksichtigt werden sollten. Thematisiert werden Gemeinschaftsschutz und Individualschutz der Impfung sowie seltene Nebenwirkungen und mögliche Impfreaktionen. Das Handreichung kann bei der Impfberatung durch die ÄrztInnen hinzugezogen werden. So kann es den zu impfenden Personen ab 60 Jahre als Unterstützung bei der Impfentscheidung dienen.

INFOTEXT hat beide Informationsblätter entworfen und gestaltet. Sämtliche Handreichung des RKI zu diesem Thema finden Sie hier.

Neues RKI-Informationsblatt: Vektorbasierte COVID-19-Impfung

RKI veröffentlicht neues Informationsblatt: vektorbasierte COVID-19-Impfung

von Sandra Thiele

Um die impfende Ärzteschaft in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, veröffentlicht das Robert Koch-Institut in Zusammenarbeit mit INFOTEXT regelmäßig kompakte Faktenblätter zum Thema Impfen.

Das aktuelle Faktenblatt befasst sich mit dem Thema vektorabsierte COVID-19-Impfung und fasst kurz und knapp die wichtigsten Informationen zusammen: Wovor schützt die Impfung? Wer ist besonders gefährdet? Wie sicher ist sie? Wie funktioniert die vektorbasierte Impfung?

Das doppelseitige Faktenblatt richtet sich dabei in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus kann das Informationsblatt im Aufklärungsgespräch als Informationsquelle oder auch Hand-out genutzt werden, um auch Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken und Fakten verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren.

INFOTEXT hat bei der Erstellung des Faktenblatts neben der inhaltlichen und visuellen Konzeption auch die Stilentwicklung, die Umsetzung der Illustrationen und Infografiken sowie redaktionelle Arbeiten übernommen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind bisher außerdem bereits Faktenblätter zur mRNA-Impfung, HPV-Impfung, zur Herpes-zoster-Impfung, Masern-Impfung, zur Impfung in der Schwangerschaft und zur Influenza-Impfung entstanden.

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt: COVID-19-Impfung

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt: COVID-19-Impfung

von Lena Ziyal

Um die impfende Ärzteschaft in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, hat das Robert Koch-Institut in Zusammenarbeit mit INFOTEXT ein kompaktes Faktenblatt zum Thema mRNA-COVID-19-Impfung veröffentlicht.

Das Faktenblatt fasst kurz und knapp die wichtigsten Informationen zusammen: Wovor schützt die Impfung? Wer ist besonders gefährdet? Wie sicher ist sie? Warum konnten die Impfstoffe so schnell entwickelt werden?

Das doppelseitige Faktenblatt richtet sich dabei in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus kann das Informationsblatt im Aufklärungsgespräch als Informationsquelle oder auch Hand-out genutzt werden, um auch Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken und Fakten verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren.

INFOTEXT hat bei der Erstellung des Faktenblatts neben der inhaltlichen und visuellen Konzeption auch die Stilentwicklung, die Umsetzung der Illustrationen und Infografiken sowie redaktionelle Arbeiten übernommen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind bisher außerdem bereits Faktenblätter zur HPV-Impfung, zur Herpes-zoster-Impfung, Masern-Impfung, zur Impfung in der Schwangerschaft und zur Influenza-Impfung entstanden.

// Mapping the Momentum …

// Mapping the Momentum …

von Lena Ziyal

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für internationale Friedenseinsätze (ZIF) hat INFOTEXT unter dem Titel „Mapping the Momentum“ eine ausführliche Infografik zu den wichtigsten Initiativen der UNO im Bereich neue Technologien seit 2009 erstellt.

Die Grafik wurde auf dem Blog „TECHPOPS“ des ZIFs veröffentlicht. Bei der Darstellung haben wir vor allem Wert auf Innovation, Übersichtlichkeit sowie Praktikabilität gelegt. So ist eine Grafik entstanden, die nicht nur die Entstehungsgeschichte von UNO-Initiativen zeigt, sondern durch die farbliche Unterscheidung auch deren Zugehörigkeit zu UN-System- und UN-Peacekeeping-Initiativen. Farbliche Nuancen stellen zudem die Bezüge der einzelnen Initiativen zueinander dar.

Die Grafik ist in Zusammenarbeit mit der freien Gestalterin Marion Gutschenreiter entstanden.

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt: Impfen in der Schwangerschaft

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt zum Thema Impfen in der Schwangerschaft

von Lena Ziyal

Um die impfende Ärzteschaft in ihrer täglichen Arbeit – insbesondere während der aktuellen COVID-Pandemie – zu unterstützen, hat das Robert Koch-Institut in Zusammenarbeit mit INFOTEXT ein kompaktes Faktenblatt zum Thema Impfen in der Schwangerschaft veröffentlicht.

Das Faktenblatt fasst kurz und knapp die wichtigsten Informationen zum Schwerpunkt Pertussis-Impfung (Keuchhusten) zusammen: Wovor schützt die Impfung? Wie sicher und wirksam ist sie? Für wen und wann ist die Impfung empfohlen?

Das doppelseitige Faktenblatt richtet sich dabei in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus kann das Informationsblatt im Aufklärungsgespräch als Informationsquelle oder auch Hand-out genutzt werden, um auch Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken und Fakten verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren.

INFOTEXT hat bei der Erstellung des Faktenblatts neben der inhaltlichen und visuellen Konzeption auch die Stilentwicklung, die Umsetzung der Illustrationen und Infografiken sowie redaktionelle Arbeiten übernommen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind bisher außerdem bereits Faktenblätter zur HPV-Impfung, zur Herpes-zoster-Impfung, Masern-Impfung und zur Influenza-Impfung entstanden. Ein Faktenblatt zur Impfung gegen COVID-19 ist aktuell in Arbeit.

// Stärkung der digitalen Gleichstellung

// Stärkung der digitalen Gleichstellung

von Lena Ziyal

Gleichberechtigte Teilhabe an digitalen Angeboten und diverse Gestaltungsteams – das sind die Ziele des von der BWFGB veröffentlichten Leitfadens. Infotext hat hierzu das Layout sowie die Illustrationen umgesetzt.

„Gleichstellung in Digitalstrategien. Gender-Mainstreaming-Leitfaden für digitale Angebote“ ist der Titel einer Publikation, die die Hamburger Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB) konzipiert hat. Der Leitfaden ist im Dezember 2020 digital erschienen.

Neben dem Layout der 32-seitigen Publikation haben wir eine Infografik und insgesamt sieben Illustrationen zu den Kernthemen entwickelt: Perspektivenvielfalt in Teams, Websites und Apps oder automatisierte Entscheidungsfindung. Hintergrund der Publikation ist die im Hamburger Senat beschlossene „Digitalstrategie für Hamburg“, die unter anderem Barrierefreiheit und Gleichstellung als wichtige Themenfelder benennt.

Die Broschüre steht zum kostenfreien Download zur Verfügung.

// Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) veröffentlicht Dashboard

// Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) veröffentlicht Dashboard

von Sandra Thiele

In Ergänzung zur alljährlichen Weltkarte hat das ZIF ein neues Produkt veröffentlicht: das „Dashboard Friedenseinsätze 2020“.

Damit gibt das ZIF einen Überblick zu den wichtigsten Zahlen und Trends bei Friedenseinsätzen weltweit. Als Schwerpunktthema sind zudem die Friedensoperationen in der Ukraine und in der Sahelzone abgebildet.
Gestaltung und Entwicklung des Dashboards erfolgte durch INFOTEXT.

// taz Genossenschaftsinfo erschienen

// taz Genossenschaftsinfo erschienen

von Sandra Thiele

Im Oktober ist die taz Genossenschaftsinfo 2/2020 unter dem Titel „Gehen oder bleiben.“ erschienen. Auf 24 Seiten informiert das Magazin über Entwicklungen, Entscheidungen und Überlegungen innerhalb des taz-Verlags, der Zeitung und der Genossenschaft. Die aktuelle Ausgabe dreht sich vor allem um die Entwicklung der taz-Wochenzeitung als Ergänzung zur taz-App. INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe der taz Genossenschaftsinfo das Editorial Design sowie die Gestaltung der Infografiken übernommen.

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt zur Influenza-Impfung

// Robert Koch-Institut veröffentlicht Informationsblatt zur Influenza-Impfung

von Sandra Thiele

Um die impfende Ärzteschaft in ihrer täglichen Arbeit – insbesondere während der aktuellen COVID-Pandemie – zu unterstützen, hat das Robert Koch-Institut in Zusammenarbeit mit INFOTEXT ein kompaktes Faktenblatt zur Influenza-Impfung („echte“ Grippe) veröffentlicht.

Das Faktenblatt fasst kurz und knapp die wichtigsten Informationen zur Influenza-Impfung zusammen: Wovor schützt die Impfung? Wie sicher und wirksam ist sie? Für wen ist die Impfung empfohlen? Warum gibt es für jede Saison einen neuen Impfstoff? Was ist der Unterschied zwischen Influenza und einem grippalen Infekt?

Das doppelseitige Faktenblatt richtet sich dabei in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus kann das Informationsblatt im Aufklärungsgespräch als Informationsquelle oder auch Hand-out genutzt werden, um Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren.

INFOTEXT hat bei der Erstellung des Faktenblatts neben der inhaltlichen und visuellen Konzeption auch die Stilentwicklung, die Umsetzung der Illustrationen und Infografiken sowie redaktionelle Arbeiten übernommen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind bisher außerdem bereits Faktenblätter zur HPV-Impfung, zur Herpes-zoster-Impfung und zur Masern-Impfung entstanden.

// Infografik zur Zuverlässigkeit von Klimavorhersagesystemen

// Infografik zur Zuverlässigkeit von Klimavorhersagesystemen

von Lena Ziyal

INFOTEXT hat die Kernthesen einer komplexen Doktorarbeit für das DUZ Verlags- und Medienhaus visualisiert. Thema: „Die Rolle von ozeanischem Wärmetransport für dekadische Klimavorhersagen in der Nordatlantikregion“.

In Zusammenarbeit mit dem DUZ Verlags- und Medienhaus haben wir eine Infografik entwickelt, die die Kernthesen einer Doktorarbeit zum Thema Klimaschwankungen darstellt. Die Dissertation stammt von Leonard Borchert – er hat sich eingehend mit der Rolle des ozeanischen Wärmetransports für dekadische Klimavorhersagen in der Nordatlantikregion befasst. Dabei ist unter anderem herausgekommen, dass Temperaturvorhersagen für Zeiträume von bis zu zehn Jahren, die zu Zeiten eines hohen ozeanischen Wärmetransports getroffen werden, zuverlässiger sind als solche zu Zeiten eines geringen Wärmetransports.

Die Infografik soll zu einem breiteren Verständnis des komplexen wissenschaftlichen Themas beitragen. Sie ist bei OpenD aufrufbar.

// Ute Wibral und Sandra Thiele neu bei Infotext

// Ute Wibral und Sandra Thiele neu bei Infotext

von Lena Ziyal

Wir begrüßen zwei neue Gesellschafterinnen bei uns an Bord: Ab Oktober wird Ute Wibral in den Bereichen Infografik und Layout unser Team unterstützen. Gleichzeitig steigt Sandra Thiele als Texterin bei Infotext ein.

Ute Wibral ist als Grafikdesignerin insbesondere in den Bereichen Editorial Design und Corporate Design tätig. Von der Konzeption und Gestaltung von Print-Produkten über die Erstellung von Infografiken und digitalen Illustrationen bis hin zur Reinzeichnung und Bildbearbeitung deckt Ute die gesamte Palette des Grafikbereichs und der Bildsprache ab.
Kontakt: 030 6883377-11, wibral@infotext-berlin.de

Sandra Thiele hat ihre Arbeitsschwerpunkte im stilistischen und inhaltlichen Lektorat und Korrektorat sowie in der Texterstellung. Sie bringt Erfahrungen aus verschiedenen Redaktionen mit und gestaltet Texte aussagekräftig und gut lesbar, ohne dabei den Blick für die Zielgruppe sowie das Format zu verlieren.
Kontakt: 030 6883377-13, thiele@infotext-berlin.de

Damit ist das Kernteam von Infotext – bestehend aus Andreas Kaizik, Sandra Thiele, Lena Ziyal und Ute Wibral – nun wieder vollständig. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

// Die neue Ausgabe des MISEREOR-Magazins „frings“

// Die neue Ausgabe des MISEREOR-Magazins „frings“

von Lena Ziyal

Soeben haben wir unser Belegexemplar des MISEREOR-Magazins „frings“ erhalten. Vielen Dank!

Für das zweimal jährlich erscheinende Magazin gestalten wir regelmäßig illustrativ aufbereitete Infografiken. Dieses Mal ging es, auch unter dem Eindruck von Fridays for Future, um „Klimahausaufgaben für die deutsche Bundesregierung“:

Das Magazin ist kostenlos bestellbar unter www.misereor.de/magazin.

// RKI-Faktenblatt zur HPV-Impfung erschienen

// RKI-Faktenblatt zur HPV-Impfung erschienen

von Lena Ziyal

Heute ist das RKI-Faktenblatt zum Thema HPV-Impfung erschienen, dessen Gestaltung wir entwickelt und umgesetzt haben. Das Faktenblatt eröffnet eine mehrteilige Reihe von Infoblättern, in denen kurz und knapp wichtige Informationen zu jeweils einer Impfung zusammengefasst werden.

„Die Faktenblätter […] richten sich in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus können die Informationsblätter im Arzt-Patienten-Gespräch als wichtige Informationsquelle genutzt werden, um auch Patientinnen und Patienten durch entsprechende Infografiken verständlich und ansprechend über die Impfung zu informieren”, schreibt das RKI dazu.