Klima

Home / Posts tagged "Klima"

Agora Braunkohle

Die deutsche Braunkohlenwirtschaft 2021

von Andreas Kaizik

Agora Energiewende hat in Kooperation mit dem Öko-Institut und der European Climate Foundation eine umfassend aktualisierte Ausgabe der Studie zur deutschen Braunkohlewirtschaft veröffentlicht. Die Studie liefert eine aktuelle, solide und umfassende Faktenbasis zur Braunkohlenwirtschaft.

Die ursprüngliche Aushabe der Studie aus dem Jahr 2017 bildete eine wichtige Datengrundlage für die „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ sowie für die Erarbeitung des 2020 verabschiedeten Kohleausstiegsgesetzes.

Die neue Bundesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag nun darauf geeinigt, den Kohleausstieg im Zuge des European Green Deal und der nationalen Klimaschutzziele „idealerweise“ bis zum Jahr 2030 umzusetzen. Allerdings orientieren sich die Tagebau- und Unternehmensplanungen bislang noch an dem ursprünglichen Ausstiegsziel 2038. Daher wird eine Anpassung an den beschleunigten Ausstieg erforderlich werden. Damit die Diskussion rund um den Ausstieg aus der Kohlenverstromung faktenbasiert und transparent geführt werden kann, wurde die Studie umfassend überarbeitet und aktualisiert.

INFOTEXT hat, wie für viele andere Publikationen von Agora Energiewende, auch für diese Studie das Korrektorat der Texte übernommen.

Agora Verkehrswende E-Autos

Agora verkehrswende: e-auto kostencheck

von Andreas Kaizik

„Reine Elektroautos sind bei den Gesamtkosten bereits eine wirtschaftliche Alternative zum Verbrenner“, schreiben die Autor:innen der Publikation „E-Auto-Kostencheck“ von Agora Verkehrswende. Sie analysieren die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte und geben Anreize und Handlungsempfehlungen für den Umgang mit der bevorstehenden Transformation. Beispielsweise sprechen sie sich dafür aus, dass staatliche Fördermaßnahmen für Elektromobilität zukünftig auch auf den Gebrauchtwagenmarkt erweitert werden sollten.

Auch für diese Studie von Agora Verkehrswende hat INFOTEXT das Korrektorat übernommen. Die vollständige Studie kann auf den Seiten von Agora Verkehrswende heruntergeladen werden.

taz geno 2/21

die neue taz genossenschaftsinfo ist erschienen

von Ute Wibral

Anfang November ist die taz Genossenschaftsinfo 2/2021 unter dem Titel „Ist heute der Tag … an dem du die Verkehrswende selber machst?“ erschienen. Im Heft werden die Leser:innen über Entscheidungen und neue Entwicklungen innerhalb des taz-Verlags, der Zeitung und der Genossenschaft informiert. Sie bekommen ebenso einen Einblick, wie die Mitwirkenden das vergangene Jahr der Pandemie erfahren haben und welche kreativen Lösungen für die Zukunft teilweise daraus entstanden sind.  

Im Fokus der aktuellen Ausgabe steht die Herausforderung des Klimawandels und wie sich dem entgegengestellt werden kann. INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe der taz Genossenschaftsinfo das Editorial Design übernommen.

taz geno 21

DIE taz genossenschaftsinfo ist erschienen

von Lena Ziyal


Im September ist pünktlich zur jährlichen Mitgliederversammlung der taz Genossenschaft die taz Mitgliederinfo 2/2021 unter dem Titel „Generation Klima“ erschienen. Auf 54 Seiten informiert das Magazin über Entwicklungen, Entscheidungen und Überlegungen innerhalb des taz-Verlags, der Zeitung und der Genossenschaft.

INFOTEXT hat auch für diese Ausgabe der taz Mitgliederinfo das Editorial Design sowie die Gestaltung der Infografiken übernommen.

Globaler Klimastreik

globaler klimastreik


Heute, am 24. September 2021, ist der Tag des globalen Klimastreiks mit 444 Aktionen, Kundgebungen, Veranstaltungen, Versammlungen etc., in ganz Deutschland. Zusammen mit und organisiert von Fridays for Future gehen bundesweit Menschen auf die Straßen, mit dem Ziel den Klimawandel noch weiter ins Zentrum der Wahlen zu rücken.

„Wir müssen jetzt handeln, um die Klimakrise und das weltweite Artensterben einzudämmen und das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhalten zu können“, lautet der Aufruf zur Großaktion, die sich für eine moderne, demokratische und gerechte Gesellschaft einsetzt. Denn eine bessere Welt ist möglich, der Klimawandel lässt sich eindämmen und deshalb ist jetzt Handlungsbereitschaft gefragt.

Der Klimastreik stellt unter anderem folgende Forderungen an die neue Regierung: Kohleausstieg bis spätestens 2030, Energieeinsparungen und weitere Investitionen in erneuerbare Energien, Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und ein absehbares Ende für die Neuzulassung von Verbrennungsmotoren bei Pkw, eine klima- und umweltfreundliche sowie faire Landwirtschaft und Tierhaltung, eine sozialökologische Transformation der Wirtschaft, Einsatz gegen klimaschädliche Abkommen und für Klimagerechtigkeit im Globalen Süden, die Schaffung eines solidarischen Sozialstaats, in dem Strom, Wohnung, Lebensmittel und Mobilität klimafreundlich und für alle bezahlbar sind.

Weitere Infos zum Thema und zu Aktionen in eurer Nähe, findet ihr hier:
https://www.klima-streik.org/
https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

#AlleFürsKlima